Ich verletze nur die Hüllelles was darunter ligt be ich so tief eingeschlossen, dass es sich mir entzly - rben)

 
Achtung...wenn ihr selber SVVler, labil oder seelisch nicht sehr belastbar seid solltet ihr diese Unterseite nur dann anschauen und lesen, wenn ihr echt stark genug seid und meint, dass ihr es verkraftet. Es könnte sein, dass euch die Texte und Bilder triggern (d.h. zum ritzen anregen) passt bitte gut auf euch auf. *trigger*

Das ist ein sehr großes Gebiet, aber ich versuche es so gut es geht zu erklären, da ich selber SVVlerin war fällt mir das etwas leichter. Ich werde erklähren, was SVV ist und in welche Formen es gibt, was die Ursachen sein können und welche Alternativen man versuchen kann. ...bitte nur weiterscrollen, wenn ihr es verkraftet ~ starke Triggergefahr!!

Selbstverletzendes Verhalten ist der Drang, mich zu zerschneiden und aus den Fragmenten ein neues Ich zu puzzlen.

Was ist SVV?

Die Abkürzung SVV steht für SelbstVerletzendes Verhalten und ist entgegen der Annahme relativ weit verbreitet. Die Betroffen verletzten sich selbst. Oft werden Missbrauchsopfer SVVler, weil sie gefühlslos geworden sind und nicht mehr fühlt das es noch lebt. Man spürt es nur, wenn man Schmerzen fühlt oder Blut sieht. Andere ritzen sich, weil sie Druck ablassen wollen, oder den inneren seelischen Schmerzen nicht mehr standhalten und sie mit körperlichen überspielen können. Es gibt sehr viele Arten von SVV, offene und heimliche. Aber es ist keine suizidale Absicht vorhanden.

Synonyme
Selbstverletzung, selbstverletzendes Verhalten, SVV, Selbstschädigung, Autoaggression, Selbstaggression, Automutilation, Selbstverstümmelung, Ritzen, Cutten, Schneiden, Schnibbeln engl.: self-injury, SI, self-harm, self-mutilation, automutilation, self-inflicted violence

 

    Weitere Psychische Krankheitsbilder: * Depressionen * Borderlinestörung * Dissoziatives Verhalten * Schizophrenie * autoaggressives Verhalten * multiple Personlichkeitsspaltung (mps)

Ursachen für SVV

90% aller SVVler sind schon mal vergewaltigt worden oder hatten schlechte sexuelle Erfahrungen. SVV entsteht häufig aufgrund eines emotionalen Chaos. Dieses kann u.a. durch ein Trauma, ein schlimmes Ereignis, Vergewaltigung, sexuellen Missbrauch, körperliche Angriffe oder Verlust eines nahestehenden Menschen entstehen. Aber auch während der Pubertät, kann SVV seine Anfänge nehmen. Fehlt in diesem emotionalen Chaos die richtige Unterstützung, muss man alleine damit fertig werden. Oftmals kommt es dabei zu Gefühlen von Vernachlässigung und Wertlosigkeit... Je jünger man zu dem Zeitpunkt des schlimmen Ereignisses ist, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, sich später selbst zu verletzen. Oft auch werden die Ereignisse verdrängt. Irgendwann, kann durch ein anderes Ereignis das alte Erlebte wieder hochkommen sog. Flashbacks.

Formen von SVV

sichtbares SVV:
* Ritzen und Cutten mit spitzen Gegenständen (z.B.Glasscherben, Rasierklingen, Scheren, Messern etc.)
* Sich schneiden oder stechen
* öffnen verheilender Wunden, Abzupfen von Wundschorf, Aufbeißen der Mundschleimhaut
* blutig Kratzen mit Fingernägeln, Schmiergelpapier etc.
* exzessives Nägelkauen und Nagelbettreißen
* oberflächliche Hautverletzung durch schneiden und abbeissen
* abschnüren einzelner Körperteile um deren Durchblutung zu behindern
* Auf Lippen, in Hände oder andere Körperteile beissen
* Ausreißen der Körperbehaarung incl. Wimpern und Augenbrauen
* Kopf oder andere Körperteile gegen harte Oberflächen (z.B. Wand) schlagen bis hin zu Blutergüssen und Knochenbrüchen
* Verätzen der Haut mit Chemikalien
* Verbrennungen und Verbrühen (z.B.Bügeleisen, Herdplatte, kochendem Wasser etc.)
* Body Modifikation (z.B. Extreme Tatoos, Piercings, Zugne spalten etc.) * Blut ablassen

heimliches SVV:
* Schlafentzug
* Nahrung -und Getränkeentzug bzw. ungesunde Ernährung
* Essstörungen (Ess-Brech-Sucht, Fettsucht, Magersucht)
* sich selbst keine Ruhe gönnen (Ablenkung von der eigenen Person)
* ignorieren der eigenen Bedürfnisse

Zahlen zu SVV (laut einer Umfrage)

* ca. 1,5% (600.000 - 1,2 Millionen) Menschen in Deutschland
* überwiegende Teil der Betroffenen ist weiblich (1:9)
* ca. 75% der SVVler sind 14-19 Jahre alt
* ca. 23% verletzten sich 25-20 Mal; 47% öfter als 50 Mal
* ca. 35% Verbrennung, 30% Schlagen, 22% Wundheilungverhinderung, 22% Ritzen, 10% Haare ausreisen 8% Knochenbrechen (Mehrfachnenneung einzelner Personen)
- Beim Schneiden: 85% an Extemitäten; 15% am Rumpf

Abhängigkeit

SVV ist sicherlich keine eingebildete Krankheit. Die Abhängigkeit davon ist nicht nur psychischer Natur sondern hat nachweislich auch eine physische Komponente wie die körperfremden Opiaten Heroin und Morphin. Man kann dem SVV biochemische Reaktionen zuordnen: Während der Selbstverletzungen werden vermehrt Endorphine ausgeschüttet. Das sind körpereigene Substanzen mit der Wirkungsweise von Opiaten. Sie senken das Schmerzemfinden oder erzeugen ein Glücksgefühl. Die Verletzungen werden mit der Zeit tiefer und häufiger. Nur selten kann ein SVVler spontan damit aufhören. Es gibt, wie bei anderen Suchtformen auch, Enzugserscheinungen, wie z.B. Angst- und Panikattacken oder Depressionen. Eine Rückfallgefahr besteht praktisch ein Leben lang. Durch Psychotherapie haben die Betroffenen eine reelle Chance, von SVV loszukommen. Die erste Aufgabe, wenn du entscheidest, das SVV zu stoppen ist: Den Kreislauf, das Muster zu durchbrechen ~ neue Wege zu finden.
 


 

Therapiemöglichkeiten ~ Alternativen

* Eiswürfel an den Körper drücken oder in den Schnee legen. Die Kälte ist zwar schmerzhaft.
* Händ in etwas heißes Wasser halten oder heiß duschen
* Etwas scharfes essen - hineinbeißen in einen Pfefferoni, Zitrone ...
* Rote Flüssigkeit (z.B. Wasserfarbe) auf der Haut verteilen
* Gegenstände an die Wand werfen
* Sport treiben bis zum umfallen (z.B. Joggen, Boxen, Rad fahren)
* Versuche deine Energie, Wut, Zorn, Trauer anders auszuleben
* Mit jemandem, dem du vertraust, sprechen (ein Freund, Therapeut oder Telefon-Krisendienst)
* Versuche dich zu entspannen bzw. abzulenken, z.B. Tief durchatmen, Baden, Musik hören, Lesen, Fernsehen...
* Versuche, möglichst nicht alleine zu sein
* Schreibe das auf, was du momentan fühlst, was dir durch den Kopf geht
* Versuche deine Gefühle kreativ umzusetzen, z.B. durch Zeichnen
* Trage ein Gummi am Handgelenk und lass es schnalzen
* Geh nach draußen und schrei alles aus dir heraus
* Weine, wenn du kannst. Tränen beruhigen und der Durck ist weg.
* Höre laut Musik und versuche dich voll auf das Lied zu konzentrieren
* Lasse deine Agression nicht an dir aus Gleichwertige Reaktionen und Empfindungen sind sehr nützlich.

Diese Strategien funktionieren, da die Gefühle, die durch SVV auslöst werden wieterhin intensiv vorhanden sind. Sie kommen und gehen wie Wellen. Um so mehr Wellen man durchhalten kann ohne schwach zu werden, um so stärker wird man. Der Hauptunterschied ist, dass dies Form des SVV keine andauernden Folgen(Wunden, Narben) und Schuldgefühle hinterlässt.


Erklährung für Ausenstehende

Wenn man sich ritzt, befindet man sich meistens in einem Rausch von Gefühlen. Dabei habt man selbst oft Wut und Hass auf sich selber oder andere und weiß nicht ob man überhaupt noch existieren willst, weil einen der seelische Schmerz geradezu auffrisst. Wenn man sich dann selber körperlichen Schmerz durch das Ritzen zufügt hat man ein Gefühl von Befreiung. Erst wenn es tief genug geritzt ist so habt man die Traurigkeit wenigstens für einen Moment betrübt. Deshalb empfinden die meisten SVVler das Rizten oft als Erleichterung. Aber danach schämen sie sich auch wenn andere das Ritzen sehen. Zum Schluss möchte ich noch sagen, dass Ritzen auf keinen Fall zu empfehlen ist. Die Narben, die zurückbleiben, sind ein Leben lang zu sehen und die Probleme bleiben und werden dadurch auch nicht gelöst.

Prominente SVVler:

Johnny Depp
"Ich verletzte mich nicht nur in schlechten Zeiten, auch in Guten. Wenn ich es tat, dann sagte mir irgendetwas in mir, dass ich mich nun schneiden müsste. Mein Körper ist so etwas wie mein Tagebuch. Man könnte es mit den Tattoos der Seefahrer vergleichen- jedes Tattoo zeigt einen Abschnitt des Leben, jedes einzelne hat eine bestimmte Bedeutung."

Prinzessin Diana
Sie gestand 1996 in einem TV- Interview, sie schneide sich absichtlich in den Unterarm. Je nach Laune benutze sie Rasierklingen, Glasscherben oder einen Zitronenhobel. Diana erklährte dass die scharfen Schnitte Hilfeschreie seien, Rufe nach Aufmerksamkeit und Liebe. Schaupielerin

Jennifer Nitsch
Sie hat sich mit 37 Jahren am Sonntag, den 13.Juni 2004 das Leben genommen. Sie stürzte im vierten Stock aus dem Fenster ihrer Münchner Wohnung in den Tod. Der Fall dauert nur 1,5 Sekunden. Die gebürtige Kölnerin litt an Autoagression.

Marilyn Manson und weitere...



Mit der Klinge fahr ich langsam meinen Unterarm hinauf. Dann ein Schnitt, klein und flach, und die Welt um mich blüht auf. Schmerz schärft alle meine Sinne, jede Faser ist gestimmt. Und ich hör den Körper singen, wenn der Schmerz die Last mir nimmt. Tiefer noch ein bisschen tiefer schneid ich in den weißen Arm. Aus der Wunde sickert lautlos dunkles Blut und mir wird warm.
(Zitat Subway to Sally - Narben)

___________________________________


ROTES GLAUBENSBEKENNTNIS

Ich glaube an die Klinge, den Schmerz und das Blut. Verursacht durch Klingen, wieder aufgekratzt mit den Nägeln, verwandelt in Narben. Gesehen, wie das Blut die Adern verlässt. Weder etwas gespürt, noch etwas gefühlt. Und schon garnicht den körperlichen Schmerz, da der Seelische viel stärker ist. Geschnitten in den Arm, herausgequollen kam das Blut. Die Community an unserer Seite, die Page, inder wir hoffen, Hilfe zu finden. Ich glaube an die heilige Klinge, ans Cutten in die Haut, den heiligen Schmerz, mit ihm das Blut, an das erleichternde Gefühl. Die Narben bleicben in Ewigkeit..... AMEN

 


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!